Aktivoli

Sie finden hier aktuell • 155 Kurse  • 211 Termine  • 60 Anbieter

« Zurück

Geflüchtete mit Behinderung unterstützen

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Sie begleiten ehrenamtlich Geflüchtete oder interessieren sich für ein Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe? Sie möchten mehr Informationen über geflüchtete Menschen mit Behinderung erhalten? Haben spezifische Fragen zu Unterstützungsleistungen und Hilfsangeboten? Einen konkreten Einzelfall, bei dem Sie sich Unterstützung wünschen?

Wir qualifizieren, beraten und begleiten ehrenamtlich Aktive in der Arbeit für und mit geflüchteten Menschen mit Behinderung zu den Themen:

  • Was ist Behinderung und wie erkenne ich diese?
  • Die aktuelle Lebenssituation von Geflüchteten mit Behinderung in Hamburg
  • Interkulturelle Sensibilität in der Arbeit mit Geflüchteten mit Behinderung
  • Sozialrechtliche Ansprüche von Geflüchteten mit Behinderung
  • Unterstützungsmöglichkeiten für geflüchtete Menschen mit Behinderung

Ca. 15% der geflüchteten Menschen in Deutschland haben eine Behinderung. Diese häufig nicht berücksichtigte, aber besonders schutzbedürftige Personengruppe, benötigt besondere Unterstützung und Begleitung, um auch wirklich bei uns anzukommen und ein Chance auf wahre Integration zu haben.

Das Projekt ZuFlucht Lebenshilfe der Lebenshilfe Landesverband Hamburg unterstützt seit Anfang 2016 durch die Qualifizierung der in der Flüchtlingshilfe aktiven Ehrenamtlichen und Unterstützer, Geflüchtete mit Behinderung und ihre Familien. Ziel der Qualifikation ist es, engagierte BürgerInnen anzuleiten und zu befähigen die von ihnen begleiteten Personen bei Bedarf an die zuständigen Stellen des in Deutschland bestehenden Hilfesystems zu verweisen und Betroffenen so bestmögliche gesundheitliche und soziale Versorgung zu vermitteln. Ehrenamtlich Aktive können aufgrund ihrer besonderen Nähe zu Geflüchteten Unterstützungsprozesse einleiten, begleiten, beschleunigen oder einfach nur richtige Tipps geben.

Diese Fortbildung wird veranstaltet von Lebenshilfe Hamburg e.V. Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail bis zum 02.10 an: Gesa Müller gesa.mueller@lhhh.de bzw. 040-68943319.

Gefördert wird ZuFlucht Lebenshilfe von:
Aktion Mensch, Der Paritätische Hamburg und der Stiftung:do

Weitere Termine können bei Gesa Müller, Projektmitarbeiterin bei ZuFlucht Lebenshilfe erfragt werden. ZuFlucht Lebenshilfe schult zudem kostenlos Ehrenamtsinitiativen, Lotsen und Paten in ihrer Arbeit mit Geflüchteten in Hamburg. Wenn Sie mit Ihrer Ehrenamtsinitiative Interesse an einem eigenen Schulungstermin haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Bei weiteren Fragen zum Thema Flucht und Behinderung und Beratungsbedarf bei konkreten Einzelfragen sind die Mitarbeiterinnen von ZuFlucht Lebenshilfe jederzeit ansprechbar.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrt, Bemerkungen
11.10.17
17:00 - 20:00 Uhr
1 Tag
(3 Std.)
kostenlos Stresemannstraße 163
22769 Hamburg-Altona-Nord
Anbieteradresse
ZuFlucht Lebenshilfe des Landesverbandes Lebenshilfe Hamburg
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg-Altona-Nord
Tel: 040 / 689 433-19
Kontakt: Gesa Müller, Montag bis Freitag: 10 - 13 Uhr
bit.ly/ZuFluchtLH
G.Mueller@lebenshilfe-hamburg..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
AKTIVOLI Freiwilligenakademie Hamburg
Burchardstraße 19
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 76 50 01-43
Fax: 040 / 23 09 30
Kontakt: Meike Wimmer, Bernd Schäfertöns, Mo-Fr: 9-14 Uhr
www.freiwilligenakademie-hamb..
m.wimmer@aktivoli.de; b.schae..