Aktivoli

Sie finden hier aktuell • 233 Kurse  • 352 Termine  • 70 Anbieter

Erweitern Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken - z.B. Flüchtlingsarbeit, abends

« Zurück

Vortrag Sea Watch - Über die Kriminalisierung von Menschlichkeit

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Als Sea-Watch 2015 gegründet und die Mission im zentralen Mittelmeer startete, war die öffentliche Aufmerksamkeit und der Zuspruch überwältigend. Die Medien brachten Sonderberichte und Sendungen, Sea Watch Mitarbeitende wurden in Talkshows eingeladen und mit Preisen ausgezeichnet.

Zwei Jahre später hat sich die Situation komplett verändert. Rettungsorganisationen werden diffamiert und kriminalisiert. Michael Schwickart: „Wir wurden auf dem Wasser beschossen und erhalten an Land Drohungen. Unsere Arbeit wird durch eine mehr als fragwürdige Unterstützung und Stärkung der libyschen Küstenwache durch Italien und die EU erschwert bzw. unmöglich gemacht. Wir sollen gezwungen werden, einen Verhaltenskodex zu unterschreiben, der, selbst nach Auffassung des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, völkerrechtswidrig ist. Politiker aller Parteien wiederholen haltlose und unbewiesene Vorwürfe, ohne dabei auf Fakten und Studien einzugehen. Frontex zieht sich aus der Seenotrettung fast vollständig zurück, beschuldigt NGOs der Unterstützung von Schleppern, um dann die Vorwürfe später wieder zu relativieren“.

Über diese Erfahrungen, die Entwicklungen vom Anfang bis heute sowie über den Umgang mit Anfeindungen und Diffamierungen wird Michael Schwickart (Head of Fundraising / Crewmember Sea-Watch e.V.) berichten und in den Austausch gehen.

Anmeldung nur per email (bis zum 06.10.2017) an: Anmeldung.me@diakonie-hamburg.de
Bitte angeben: Stichwort IK Ehrenamt, Name, Telefon

Wenn Sie nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, 3 Tage vorher abzusagen, so dass wir
anderen Interessierten Ihren Platz anbieten können.
Rückfragen Marjan van Harten; Referat Migration; Tel: 040-30620-434

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrt, Bemerkungen
12.10.17
18:00 - 21:00 Uhr
1 Tag
(3 Std.)
kostenlos Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona-Altstadt

Ort: Dorothee-Sölle-Haus, Raum 9

Anbieteradresse
Diakonisches Werk Hamburg - Referat Migration, Flucht und interkulturelle Arbeit
Königstraße 54
22767 Hamburg-Altona-Altstadt
Tel: 040 / 306 20-434
Fax: 040 / 306 20-333
Kontakt: Marjan van Harten
www.diakonie-hamburg.de
vanHarten@diakonie-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
AKTIVOLI Freiwilligenakademie Hamburg
Burchardstraße 19
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 76 50 01-43
Fax: 040 / 23 09 30
Kontakt: Meike Wimmer, Bernd Schäfertöns, Mo-Fr: 9-14 Uhr
www.freiwilligenakademie-hamb..
m.wimmer@aktivoli.de; b.schae..